Lichtsein

Dipl. Heilpraktikerin / Naturärztin
Silvia Birrer



> zurück zur Übersicht

ClusterMedizin - Allgemeine Fragen

Kann ClusterMedizin auch Ihnen helfen?
Ja, aber sicher. Das einmalige Verfahren der ClusterMedizin gibt Ihnen die Gewähr, eine Therapie zu erhalten, die wirklich auf Sie zugeschnitten ist. In der ClusterMedizin wird das Fachwissen der verschiedenen Sparten in eine einheitliche Sprache gebracht. Damit wird es möglich, aus der Fülle des Fachwissens direkte Aussagen zu machen, zum Beispiel, wie viel der Bluthochdruck mit der Amalgamlegierung zu tun hat und ob die Kamille in diesem Fall hilfreich angewendet werden kann. Sie werden eine präzise Auswertung zu Ihren Stoffwechselthemen erhalten mit individuellen, Stoffwechsel abgestimmten Therapieempfehlungen.

ClusterMedizin bei Lernstörungen/Demenz?
Die Gehirne sind wichtig, nicht nur zum Lernen! Die verschiedenen Gehirne steuern zusammen mit den übergeordneten Hormonzentren den gesamten Stoffwechsel. Die feinen Wechselwirkungen von Hirnfunktionen, Hormonen und Organen sind vielfältig und enorm wichtig. Als wirklich ganzheitliche Methode misst die ClusterMedizin diesem Wechselspiel eine hohe Beachtung bei – und dies bei jeder Art von Erkrankung.

ClusterMedizin kommt bei den verschiedensten Kombinationen
von Störungen der Motorik, Verminderung der Lernleistung und Konzentration sehr erfolgreich zum Einsatz. Auffallend ist, wie gut
Kinder und sehr alte Menschen auf die Therapie ansprechen. So erfahren degenerative Erkrankungen wie Demenz, Alzheimer und Parkinson unter clustertherapeutischer Unterstützung eine deutliche Aufhellung des Krankheitszustandes.

ClusterMedizin und Psyche?
In der ClusterMedizin wird die Psyche als ein selbstverständlicher Teil eines Lebewesens aufgefasst und in ihrer Funktion genauso beschrieben, wie ein Organ beschrieben werden kann. Jeder Stoffwechselvorgang, jedes Organ hat sein typisches Funktionieren. Als Beispiel die Ohren, deren Aufgabe es ist, zu hören. Ist die Funktion nicht mehr regelrecht, machen die Ohren vielleicht selbstgemachte Geräusche (Tinnitus). Die selbstgemachten Geräusche wiederum haben den Grund in einem Gefühl einer Abhängigkeit, sozialer oder gesellschaftlicher Natur. Die Cluster-Forschung konnte nachweisen, dass das psychische Profil eines Menschen alleine schon über eine exakte Stoffwechsel-Funktionsbeschreibung geschildert werden kann. Das bedeutet; unser körperliches und psychisches Funktionieren ist nicht trennbar.

Es ist folglich auch unsinnig, körperliche von psychischen Krankheiten zu trennen. Gesundes Leben wäre einfacher zu erreichen, wenn es die Wertung psychisch krank (=minderwertig), körperlich krank (=akzeptiertes Leiden) nicht gäbe. Dann könnten nämlich körperlich Kranke die entsprechenden psychischen Stimulationen benutzen, die ihrer Heilung dienlich wären und umgekehrt. Die ClusterMedizin kennt diese Schubladen nicht. Sie beschreibt Ihren körperlichen und psychischen Zustand und empfiehlt Ihnen die passende Therapie.

Weshalb könnte da nicht auch ein gutes Gedicht, ein schönes Bild,
ein gutes Musikstück oder ein ausgelassenes Spiel neben einer Wirbelsäulenbehandlung oder einem Ausleitungs-Salzbad guten
Nutzen bringen?

ClusterMedizin und Zahnprobleme?
Die Zähne gelten in der Naturheilkunde als Dreh- und Angelpunkt von Erkrankungen. Ueber feinste Nervengefelchte eng verbunden, kommuniziert jeder Zahn mit einer ganzen Kette von Organen und Organsystemen. Organe deren Schlackenstoffe nicht ordnungsgemäss abgebaut werden können, deponieren diese bevorzugt in dem organentsprechenden Zahnwurzelbereich.

Hier liegt oft die Ursache von Zahnproblemen. Umgekehrt belasten die Zahn-Giftstoffe (auch von Füllungen etc.) die zugehörigen Organe. Die ClusterMedizin zeigt auf, welche Zähne stören und geht in der Therapie auch auf die Zähne und Zahnverbindungen ein. Von Füllungen oder von gezogenen Zähnen kann ein Eigenmittel hergestellt werden, um die zugehörige Organkette zu entgiften.

Die Verbesserung der Vitalität durch eine ClusterTherapie erleichtert die Behandlung von Zahnproblemen, die mit der heutigen Zahntechnik oft nicht ohne weiteres gelöst werden kann.

ClusterMedizin – Schwangerschaft und Kind?
Die ClusterMedizin optimiert den gesamten Stoffwechsel während der Schwangerschaft – der gesündesten Zeit im Leben einer Frau!

In den neun Monaten der Schwangerschaft verändert sich die Stoffwechselsituation stetig und passt sich dem Wachstum und den Bedürfnissen des werdenden Kindes an. Mit einem Eigenmittel werden diese organischen Fähigkeiten unterstützt und optimiert, zum Wohle von Mutter und Kind.Neugeborene Säuglinge können aus dem Nabelschnurblut ein immunologisch hochwertiges Mittel erhalten, welches die Abwehrfähigkeit des Kindes stärkt und die Entwicklung des Kindes eindrücklich fördert. Eine zusätzliche Schall-CD, aus den Informationen des Nabelschnurblutes hergestellt, bleibt unbegrenzt erhalten und kann auch nach Jahren noch bei Infektionen eingesetzt werden. «Geclusterte Kinder» fallen positiv auf: beim Zahnen, bei Kinderkrankheiten, in der Entwicklung, in der Schule ...

TRAUBE
Cluster heisst Traube. ClusterMedizin versteht sich als die Medizin der Zusammenhänge.

Als solches kümmert sich die ClusterMedizin auch um das Zusammenspiel aller Funktionen im Organismus. Zur Vorstellung:
Jedes Organ hat seine eigenen charakteristischen Stoffwechsel-Abläufe (die Leber zum Beispiel über 2700). Zur Gesundheit wird die gute Qualität der einzelnen Funktionen UND ein gutes Zusammenspiel gebraucht. Wie in einem Uhrwerk müssen alle Stoffwechsel-Funktionen präzise aufeinander abgestimmt ablaufen; damit wir nicht nur gesund, sonder auch belastbar sind.Uns interessiert also, wie flexibel dieses Zusammenspiel im
Menschen ist und wie weit der Organismus auf Situationen wie Stress, Ansteckungsgefahr, Umweltbelastung und so weiter, reagieren kann. Ziel der ClusterMedizin ist es, die Belastbarkeit insgesamt zu verbessern, mit mehr körperlicher und psychischer Stabilität.

ClusterSpray
Für diese spagyrischen Mittel werden Pflanzengemeinschaften
verwendet, die in einem vier- bis fünfjährigen komplizierten Gärverfahren zu edlen und hochwertigen ClusterSpagyrika heranreifen. Durch ihr gemeinschaftliches Wachsen, Ernten und Vergären sind die Mittel in der Lage, die komplexen Lebensabläufe eines Körpers ganzheitlich zu unterstützen. Als stoffwechselfördernde Therapie ist die ClusterMedizin bei Mensch und Tier einsetzbar.

ClusterTöne
Die Töne bestehen aus Schallwellen, die biologisch wirken. Die Zellmembranen werden durch die Schallwellen bewegt. Zellmembranen haben die Eigenschaft, Stoffe ein- oder auszulassen. Die ClusterTöne sind ein wichtiges Therapieelement zur besseren Entgiftung und besseren Nährstoffaufnahme. Allergische Reaktionen können gut mit SchallCluster behandelt werden.

ClusterBilder
Das BildCluster wird über das Auge wahrgenommen und löst über den unmittelbar mit dem Grosshirn verknüpften Sehfleck Assoziationen aus. Durch die Bewegung des Bildes werden Nervenbahnen und Knotenpunkte in verschiedenen Gehirnarealen stimuliert und aktiviert, was zu einem Denk- und Assoziationstraining führt. Das Ergebnis ist eine höhere und schnellere Denkleistung, verbunden mit grösserer Steuerungsfähigkeit für Körper und Psyche.

Kennen Sie...?
Hautprobleme, Migräne, Erschöpfung, Rheuma, Lern- und Konzentrationsstörungenen, Krebs, Depressionen, Herz- und Kreislauf-Schwächen, Magen-Darm-Störungen, Beschwerden des Uro-Genitalbereich, Schwierigkeiten mit der Menstruation, Wechseljahrbeschwerden, Zahnprobleme, Wetterfühligkeit...?

KURSÜBERSICHT
 

Ausbildung Heilen
Geistheilen
Heilen mit Farben
Heilen mit Engeln
Heilen mit Ernährung
Heilen mit Metamorphose
Heilen durch Rückführung
Heilen mit Spagyrika und Buschblüten

Cluster-Therapeut Ausbildung

Reiki Kurse
Reiki I
Reiki II
Meisterkurs
Kinderreiki


Meditationen, Medialität und Wahrnehmung
Engelkurs
Auralesen
Hellhören–Hellsehen-Hellfühlen / Channeling
Metamorphose-Kurse


Meditationslehrer-Ausbildung

Medialität und Wahrnehmnung

Engelkurs
MIt Farben heilen
Auralesen
Metamorphose-Kurse
Hellhören-Hellsehen-Hellfühlen
Strichcode-Kurse
Heilung mit Spagyrika und Buschblüten
Wie kann ich die Blockaden lösen
Phänomenologisch arbeiten im systematischen Stellen

> mehr Informationen
zum Kursprogramm
finden Sie hier

 
 
© 2012 Lichtsein   I   Impressum