Lichtsein

Dipl. Heilpraktikerin / Naturärztin
Silvia Birrer



Cranio-Sacral Therapie

Die Craniosacral-Therapie geht auf Dr. William Garner Sutherland (1873-1954) zurück. Er ist der Begründer der craniosacralen Osteopathie. Durch Sutherland lernt man die tiefe Inspiration und Weisheit der Osteopathie. Osteopathen haben zwar ein perfektes Anatomieverständnis, mit viel mechanisch und technikorientierten  Therapien. Für mich ist die Craniosacral-Therapie eine inspirierte Wahrnehmungstherapie.

Wie mein Lehrer sagt:
Aus der Mitte des Herzens lauschen ( Hugh Milne)

«
Heart» Herz enthält 4 Wörter:
- Ear (Ohr)
- Hear (hören)
- Heat (Hitze)
- Art (Kunst )

„Aus der Mitte des Herzens lauschen„ verlangt von uns, dass wir nicht nur ein Ohr haben, sondern mit unserem ganzen Wesen hören; es ist Energiearbeit, und die Hitze in den Händen einer Heilerin ist eine mächtige Form von Energie. Mit realen, ganzen Menschen zu arbeiten ist ein heissblütiges Unterfangen, das heisst, es ist, vor allem anderen, eine Kunst.

Wahrnehmung ist der visuelle, äussere Anteil der Intuition, Einsicht ist der kontemplative, innere Anteil der Intuition. Es ist „Ein-Sicht“; es ist das innere Sehen des Selbst und des anderen. Ein visionärer Mensch ist jemand, der dem vertraut, was er aussen wahrnimmt und was er innen fühlt, und beides gleichermassen achtet.

Craniosacrale Arbeit ist für mich eine sehr besondere, herzgebende und heilsame Art den Menschen durch Zartheit und Liebe zu berühren. Diese Therapieform kommt mir dadurch entgegen, als dass ich da meine Hellsichtigkeit, Hellhörigkeit und Hellfühligkeit optimal einsetzen kann. Visionäre Craniosacralarbeit ist Heiler-Arbeit und speziell auf die Thematik des Herzens und der Seele bezogen.

Es verbindet sensitive Körperarbeit mittels der Hände mit dem meditativen Gebrauch des Inneren Auges und des Inneren Ohres. Darin liegt der Ansatz.

„durch Nicht-Handeln zu handeln“



Craniosacrale Therapie:
Das Cranium ist seit Hunderttausenden von Jahren Symbol der Menschheit. „Sacrum“ bedeutet auf lateinisch „sacer, heilig. Dieses Verständnis geht zurück auf die Mysterien der Isis, der Eleusischen Mysterienschule in Griechenland von 1000 v.Chr., sowie die Tradition der Kundalini / Hindus.

Die messbare Amplitude der Cranialen Welle bewegt sich zwischen 40 Mikron und 1,5 mm. Ein Blatt Papier ist 100 Mikron dick. Die Herausforderung für eine Heilerin liegt darin, eine sehr feine Bewegung zu ertasten, auf sie zu hören und sie schliesslich zu interpretieren. Cranio-Sacrale Arbeit erfodert also sensiblen und genauen Fingerdruck, exaktes Visualisieren der Zielstruktur, genaue Einschätzung der Bewegung und der Verletzungsmuster, Psychometrie und zielgerichtete energetische Techniken .

Die Wirkung Craniosacraler-Therapie beruht zum Teil auf der unmittelbaren Nähe der reziproken Spannungsmembran – eines Systems von Mambranen Wänden im Kopfinnern – zu den  Zentren des ZNS, die für Atmung, Kreislauf und Fortbewegung verantwortlich sind.

Jede Zelle im Körper ist vom Feld durchdrungen, jedes Körperteil ist ein Hologramm des Ganzen; deshalb können wir das Ganze durch seine Vertretung im einzelnen Teil angehen. Craniosacrale Arbeit beruht auf dem Verständnis, dass jeder Knochen ein Hologramm des gesamten Traumkörpers – der Einheit von  Geist, Körper und Seele – darstellt. Wenn er im Gleichgewicht ist, übt er eine starke, ausgleichende Wirkung auf das Ganze aus. Craniosacrale Arbeit spezialisiert sich auf Kopf, Wirbelsäule und Sacrum, ist jedoch weder auf diese Gebiete noch auf die physische Ebene beschränkt. Sie kann Menschen zu einer Erfahrung von *heiliger Leere“ verhelfen – oft die einzige heilige Erfahrung, die sie in ihrem Alltag machen. Sie ist ein grosses Geschenk.



Wann können wir die Cranio-Sacrale-Therapie einsetzen?

Schwangerschaft
Nach der Geburt / Säuglinge
Geburtstraumen
Kleinkinder – Schreikinder
Hyperaktive Kinder

Schleudertrauma
Schlimmer Rücken / Bandscheibenvorfall
Kopfschmerzen
Tinnitus
Ohrenthemen
Augenthemen
Sprach-Themen
Nasennebenhöhlen-Themen
Hormonelle Themen
Kiefer-Themen
Zahnfehlstellungen
Gehirntumore
Klarheit schaffen
Parkinson
Alle Spannungsthemen
Blockaden lösen
Spiritualität fördern
Angst-Themen
Emotionaler Missbrauch
Sexualtrauma

 

KURSÜBERSICHT
 

Ausbildung Heilen
Geistheilen
Heilen mit Farben
Heilen mit Ernährung und Kochen
Heilen mit Metamorphose
Heilen durch Rückführung
Heilen mit Spagyrika

Medialer Coach
Hellhören-Hellsehen-Hellfühlen
Farben und ihre Schwingungen
Die Wahrnehmung der Engel
Auralesen
Mediatationen
Trance – Rückführungen

Reiki Kurse

Reiki I
Reiki II
Meisterkurs
Kinderreiki

Meditation und
Medialitäts Kurse

Meditationkurs
Medialitätszirkel
Engelkurs
Channeling
Auralesen
Hellhören–Hellsehen-Hellfühlen
Strich-Code

Meditationslehrer-Ausbildung

Cluster-Therapeut Ausbildung

Mental-Coach Ausbildung

> mehr Informationen
zum Kursprogramm
finden Sie hier

 
 
© 2012 Lichtsein   I   Impressum